FALCONS NÜRNBERG WERDEN KÜNFTIG VON HOLGER GESCHWINDNER, DEM INSTITUT FÜR ANGEWANDTEN UNFUG UNTERSTÜTZT

FALCONS NÜRNBERG WERDEN KÜNFTIG VON HOLGER GESCHWINDNER, DEM INSTITUT FÜR ANGEWANDTEN UNFUG UNTERSTÜTZT

Nürnberg/Berlin – Die Nürnberg Falcons können eine Woche vor Trainingsstart mit einer echten Sensationsnachricht aufwarten: Holger Geschwindner, u.a. Mentor und Trainer von Dirk Nowitzki, ist Unterstützer des neu gegründeten Clubs. Seit vielen Jahren sind sowohl Geschwinder, als auch Nürnbergs Sportlicher Leiter Ralph Junge in der Ausbildung junger Spieler aktiv und erfolgreich. Nun wird die Expertise der beiden vereint und ein gemeinsames Konzept für Nürnberg und die fränkische Region erstellt und verfolgt.


Unter dem Titel „BasKIDball-Meisterei“ entsteht eine Plattform in der für Jugendliche vom Breiten- bis hin zum Leistungssport, alle Facetten abgedeckt werden. Basketball fungiert als soziales Instrument, auch in Brennpunkten (ISO e.V.) und reicht bis zur Ausbildung von Spitzensportlern. Der ehemalige Basketball-Nationalspieler und Olympiateilnehmer Holger Geschwindner war nicht nur ein elementarer Faktor in der Ausbildung des deutschen Basketball-Aushängeschilds Dirk Nowitzki, sondern auch an den erfolgreichen Werdegängen von NBA Profi Bonifaz N’Dong oder den BBL Profis Desmond Green, Robert Garrett oder Marvin Willoughby beteiligt.

Durch die Schule des Trainers der Nürnberg Falcons gingen derweil inzwischen über 15 BBL-Profis; insbesondere die durch ihn gegründete Urspring Basketball Akademie wurde zum Markennamen und war Startpunkt vieler BBL- und Collegekarrieren (Lucca Staiger, Christian Standhardinger, Akeem Vargas, Malik Müller, u.a.).

Die Basketballspieler von Morgen

Gemeinsam soll nun ein modernes und visionäres Konzept zur Entwicklung künftiger Basketballer erstellt werden. Ziel ist es, der Entwicklung des Spiels gerecht zu werden und den Spielern das in Zukunft nötige „Handwerkszeug“ zu vermitteln. Ein wichtiger Teil der Förderung wird zudem das Netzwerk der Verantwortlichen sein, das weiter ausgebaut und im Förderkonzept bestmöglich genutzt werden soll. Internationale Trainingsoptionen, aber vielmehr die wichtigen, notwendigen Spielstunden müssen gewährleistet sein. Hierzu werden für die Spieler und Spielerinnen des Programms adäquate Turniere in Europa, Afrika, China und den USA organisiert. Der Berücksichtigung von schulischer Ausbildung sowie dem sozialen Umfeld wird dabei stets oberste erste Priorität eingeräumt.

Vorbereitung mit dem Profikader der Falcons

Techniktraining und die Einführung einer freiwilligen vereinsübergreifenden Mittwochsliga sind die schon angelaufenen ersten Schritte. Sieben U21 Spieler fliegen dann bereits Ende des Monats mit dem ProA-Team der Falcons zur Vorbereitung nach China um sich mit Mannschaften aus dem Gastgeberland, Litauen und den USA zu messen.

Vorfreude bei Junge und Geschwinder

Ralph Junge kann den Start der Kooperation kaum noch erwarten. „Bereits seit Gründung der Urspring Akademie besteht Kontakt zu Holger Geschwindner, seiner kreativen Arbeit und seinen Visionen. Ich freue mich sehr auf gemeinsame Projekte und vor allem die tägliche Arbeit mit hochmotivierten Talenten. Ich bin zuversichtlich, dass hier erneut etwas Besonderes entstehen kann“, so Nürnbergs Head Coach und Sportdirektor. Auch Holger Geschwindner blickt voller Vorfreude auf die künftige Zusammenarbeit: „Wir werden alles geben, was wir noch nie gekonnt haben.“

Mehr Informationen zum Institut für angewandten Unsinn gibt es hier: https://www.dirkometrix.com/sites/index.php?lang=de.