Back to Business: Nürnberg Falcons zu Gast in Hamburg

Back to Business: Nürnberg Falcons zu Gast in Hamburg

Nürnberg – Am morgigen Freitag haben die Nürnberg Falcons die große Ehre, das Basketball-Jahr 2016 in der ProA zu beschließen. In der Nachholpartie des 15. Spieltages gastiert die Mannschaft von Head Coach Ralph Junge bei den Hamburg Towers. Das Duell der beiden Tabellennachbarn setzt den Schlusspunkt hinter ein turbulentes Jahr.

Nach zwei spielfreien Wochen beginnt für die Nürnberg Falcons nun wieder der Ernst des Lebens in der 2. Basketball-Bundesliga. Das Duell mit den Hansestädtern ist aus mehreren Gründen ein besonderes. Die Fan-Clubs beider Teams pflegen eine enge Freundschaft und auch die Akteure auf und neben dem Feld verbindet allerhand. So tragen zahlreiche Ex-Nürnberger mittlerweile das Trikot der Towers. Leider wird man am Freitag aber nicht alle in Aktion sehen können. Cornelius Adler und Stefan Schmidt, der zudem in Nürnberg geboren wurde, sind verletzt. Darum hofft man in Hamburg umso mehr auf die Rückkehr von Enosch Wolf, der die letzten beiden Partien gegen Trier und Dresden verpasste – beide Spiele gingen verloren. Mario Blessing ist auch bei den Towers Mr. Zuverlässig und sorgt für Ordnung und Ruhe im Aufbau. Er – 2015/2016 noch in Nürnberg aktiv – und Justin Raffington sind ebenso wie Adler allesamt Ex-Urspringer und wurden dort von Ralph Junge trainiert. Das gilt auch für Moritz Hübner. Die Basketball-Welt ist eben klein.

11. gegen 12. am 30.12

Und ihr Mittelpunkt – zumindest auf europäischer Nachwuchs-Ebene – war in der letzten Woche das schöne Samsun. Und mittendrin: Moritz Sanders von den Nürnberg Falcons. Er und die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) landeten bei der U18-Europameisterschaft in der Türkei auf dem undankbaren 4. Platz, konnten sich aber für die U19-WM im kommenden Jahr in Russland qualifizieren. Jetzt liegt der Fokus des 18-Jährigen wieder voll auf der ProA und der Mission Klassenerhalt. Der sechste Saisonsieg, den man gegen Hamburg einfahren könnte, würde dabei sehr helfen. Die Vorfreude auf das Gastspiel beim Tabellenelften ist bei Trainer und Team auf jeden Fall groß. „Es ist schön, dass es jetzt wieder losgeht. Uns erwartet ein schweres Spiel bei einem physisch starken Gegner mit sehr guten Deutschen im Team“, so Ralph Junge mit Blick auf die Partie in der InselPark Arena. Das Spiel zwischen den Hamburg Towers und den Nürnberg Falcons findet am Freitag, den 30. Dezember 2016 statt und wird um 19.30 Uhr angepfiffen. Sportdeutschland.tv überträgt die Partie der zwei Tabellennachbarn live.

Am 5. Januar 2017 geht es bereits weiter. Die Nürnberg Falcons sind dann bei den Crailsheim Merlins zu Gast. Die Noris Block[E]rs wollen das Team in der Arena Hohenlohe lautstark unterstützen und möglichst viele Fans mobilisieren. Dazu vermittelt der Fan-Club der Falcons Mitfahrgelegenheiten. Interessenten melden sich bitte per Mail (fans.nbc@gmail.com).