Nürnberg Falcons triumphieren über Essen

Nürnberg Falcons triumphieren über Essen

Nürnberg – Die Nürnberg Falcons haben im Kampf um den Klassenerhalt einen echten Big Point gelandet. Gegen die ETB Wohnbau Baskets Essen gelang dem Team von Coach Ralph Junge am Sonntagabend ein furioser 85:61 (61:36)-Heimsieg. Dank des neunten Saisonerfolges, ist der Ligaverbleib für die Mittelfranken so gut wie fix.

Über 1000 Zuschauer fanden ihren Weg an den Berliner Platz, um dem Showdown zwischen den Nürnberg Falcons und den ETB Wohnbau Baskets Essen beizuwohnen und sie wurden nicht enttäuscht. Vom Tip-off an waren die Falcons die aktivere und vor allem die treffsicherere Mannschaft. Kapitän Sebastian Schröder ging mit gutem Beispiel voran und fand früh seinen Rhythmus. Nach fünf Minuten erzielte er von außen das 15:10 und sorgte damit für das erste Highlight des Abends. Nürnberg beendete den ersten Durchgang mit einem 16:0-Lauf und führte nach zehn Spielminuten mit 31:12. Die Falcons dominierten auch das zweite Viertel und konnten, angefeuert von ihren Fans, den Vorsprung weiter ausbauen. Robert Zinn markierte nach zwölf Spielminuten per Dreipunktspiel das 42:16 und Dan Oppland ackerte unter den Körben, als sei er nie weg gewesen. Zur Pause lagen die Nürnberg Falcons sensationell mit 61:36 vorne.

Party im BBZ

Jannik Lodders eröffnete Halbzeit 2 mit einem erfolgreichen Dreier (61:39). Doch die Hausherren erstickten dieses Lebenszeichen der Baskets im Keim und antworteten mit sieben Punkten in Folge (68:39). Essens Trainer Igor Krizanovic bat zur Auszeit, doch seine Mannschaft war auch in der Folgezeit nicht in der Lage, den Rückstand auf die Falcons nennenswert zu verkürzen – im Gegenteil. Nürnberg zog nach 30 Minuten auf 28 Punkte davon (75:47) und die Stimmung im BBZ erreichte einen neuen Höhepunkt. Die Falcons waren voll auf Kurs und so wurde der Schlussabschnitt zu einer einzigen großen Party. Am Ende gewannen die Nürnberg Falcons mit 85:61 und vergrößerten ihren Abstand auf die Abstiegsplätze und die Baskets auf sechs Zähler. Am kommenden Wochenende empfängt die Mannschaft von Coach Ralph Junge den Tabellenführer der ProA, die Wölfe des MBC aus Weißenfels. Tip-off ist am Samstag, den 4. März 2017 um 19.00 Uhr.

Planungssicherheit für Nürnberg Falcons

Ralph Junge war nach dem Spiel sichtlich gelöst und lobte die starke Leistung seiner Spieler: „Wir haben heute eine fantastische erste Hälfte gespielt und dieses wichtige Spiel sehr deutlich gewonnen. Jetzt können wir für die kommende Saison planen. Unsere Fans haben uns heute sensationell unterstützt. Über 1000 Fans im BBZ haben einen tollen Basketballabend erlebt“, so Nürnbergs Head Coach.

Punkteverteilung Nürnberg Falcons BC: Schröder 15 Pts., Calvin & Oppland je 14 Pts., Young 13 Pts., Sanders 12 Pts., Watkins 10 Pts., Zinn 5 Pts., Bennett 2 Pts., Haßfurther 0 Pts., Njei & Ghotra DNP

Key-Stats Nürnberg Falcons BC: Offensiv-Rebounds 6 (-5), Defensiv-Rebounds 23 (+5), Assists 25 (+15), Steals 8 (+1), Turnover 13 (-4), Blocks 3 (+2), Fouls 19 (+3)

Die ausführlichen Stats gibt es hier.

(Fotos by Sportfoto Zink)