Jetzt kommt die Kür: Saisonendspurt am Berliner Platz

Jetzt kommt die Kür: Saisonendspurt am Berliner Platz

Nürnberg – Mit einem Heimspiel gegen die OeTTINGER Rockets Gotha läuten die Nürnberg Falcons am kommenden Samstag den Saisonendspurt ein. Der Klassenerhalt ist mittlerweile in trockenen Tüchern, dennoch geht es für Ralph Junge und sein Team nach wie vor um viel und jeder Zuschauer zählt!

Es ist ein ambitioniertes Rest-Programm, das die Nürnberg Falcons und ihre Fans in den kommenden Wochen erwartet. Vier Spiele sind noch zu bestreiten; drei davon finden am Berliner Platz statt. Die Gegner haben es in sich. „Wir freuen uns, zum Saisonendspurt drei attraktive Gegner in Nürnberg begrüßen zu dürfen“, sagt Ralph Junge mit Blick auf Gotha, Chemnitz und Köln. „Das ist unsere Kür. Wir wollen uns bestmöglich verkaufen und den Schwung der letzten Spiele mitnehmen.“

#OehleOehle#Oehle#Oehle

Besonderer Fokus liegt freilich auf dem kommenden Duell mit den OeTTINGER Rockets Gotha und dem Ex-Nürnberger Robert Oehle, am Samstag, den 18. März. Der Center hat zwei Jahre in Nürnberg gespielt und bezeichnete das BBZ gerne als „sein Wohnzimmer“. Im Sommer wechselte er nach Thüringen in ein sehr ambitioniertes Programm mit Erstliga-Aussichten. Die hohen Erwartungen konnten in der Hinrunde zwar nicht erfüllt werden, aber mittlerweile sind die Raketen voll auf Playoff-Kurs. „Gotha hat einen exzellenten Kader. Den Sieg aus dem Hinspiel wollen wir gerne wiederholen. Auf das das Wiedersehen mit Robert Oehle freue ich mich sehr“, blickt Nürnbergs Coach auf das 13. Heimspiel der Saison voraus. Tip-off ist um 19.30 Uhr.

Der Ex-Kapitän kehrt zurück

Bereits vier Tage später, am Mittwoch, den 22. März, sind die NINERS aus Chemnitz in Nürnberg zu Gast. Erneut gibt es ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten, denn Michael Fleischmann steht seit dieser Spielzeit bei den Sachsen im Kader. Er trug drei Jahre lang das Nürnberger Trikot und war zwei davon Kapitän der Mannschaft. Die NINERS spielen eine starke Saison und kämpfen noch um das Heimrecht in den Playoffs. Die Partie wird ebenfalls um 19.30 Uhr angepfiffen.

Saisonfinale: Nürnberg Falcons vs. RheinStars Köln

Nach einem Gastspiel in Trier, am 25. März um 19.00 Uhr, endet dann die Saison 2016/2017 am 1. April mit einem Heimspiel gegen die hochkarätig besetzten RheinStars Köln. Diese haben jüngst den Trainer gewechselt und hoffen nun wieder auf einen Sprung unter die besten acht Mannschaften der ProA. Ralph Junge weiß um die Qualität der Rheinländer: „Der Kölner Kader ist gespickt mit ehemaligen BBL-Spielern. Mit Anthony King hat man sich im Dezember noch einmal prominent verstärkt. Wir freuen uns auf einen tollen Abschluss einer turbulenten, aber ohne Frage erfolgreichen Saison.“ Tip-off gegen die RheinStars ist am 1. April um 19.30 Uhr.

Jeder Zuschauer zählt!

Die Tickets für den „Saisonendspurt am Berliner Platz“ sind online bei www.ticketmaster.de, sowie an den jeweiligen Tagen an der Abendkasse erhältlich. Die Nürnberg Falcons können in allen drei Partien frei aufspielen und wollen mit den eigenen Anhängern im Rücken noch für die ein oder andere Überraschung sorgen. „Nach wie vor zählt jeder Zuschauer. Wir wollen mit weiteren engagierten Leistungen ein Zeichen setzen und hoffen auf volle Ränge, bei weiterhin exzellenter Stimmung. Und so soll es in der kommenden Saison dann auch weitergehen“, kündigt Ralph Junge an.