Vytautas Buzas neuer Jugendkoordinator der Nürnberg Falcons

Vytautas Buzas neuer Jugendkoordinator der Nürnberg Falcons

Nürnberg – Die Nürnberg Falcons sind zurück aus China und präsentieren einen Monat vor dem Start der neuen ProA-Saison mit Vytautas Buzas einen neuen Jugendkoordinator. Der Litauer blickt auf eine Profi-Karriere in seinem Heimatland und Frankreich zurück und soll sich bei den Mittelfranken allen voran um das Player Development kümmern.

Nach dem Wechsel von Frank Acheampong zu Ligakonkurrent Kirchheim Knights, ist die vakante Stelle des Jugendkoordinators bei den Nürnberg Falcons neu besetzt worden. Vytautas Buzas kommt vom erfolgreichen Jugendprogramm Perlas MRU des litauischen Erstligisten BC Lietuvos rytas in Vilnius. Buzas war zuletzt General Manager des Zweitligisten, aus dessen Jugend viele Erstligaspieler hervorgingen. Zuvor spielte der ehemalige Juniorennationalspieler selbst in Litauens 1. und 2. Liga sowie in Frankreich, bevor ihn mehrere schwere Verletzungen 2014 zu einem frühzeitigen Karriereende zwangen.

Bindeglied zwischen Nachwuchs und Profis

Bei den Nürnberg Falcons ist der 29-Jährige ab sofort für die Entwicklung der jungen Talente zuständig, von denen schon jetzt viele im Profikader der Mittelfranken stehen. Die Erfahrungen, die er selbst als Spieler und GM in Litauen gesammelt hat, soll er nun an  die Talente der Falcons weitergeben und sie bei ihrer Entwicklung bestmöglich unterstützen. Daher wird Buzas nicht nur im Jugendbereich arbeiten, sondern auch eng mit  der ProA-Mannschaft verbunden sein, deren Kader sich ja mehrheitlich aus U20 Spielern zusammensetzt.

„Ich kenne Vytautas schon seit ein paar Jahren und wir haben in China bereits erfolgreich zusammengearbeitet. Es wird unser Programm bereichern Ideen, Mentalität und Einflüsse aus einer der erfolgreichsten Basketballnationen implementieren zu können“, so Ralph Junge über das neueste Mitglied des Trainer-Teams in Nürnberg.