Heimturnier: Nürnberg Falcons besiegen Prag und treffen im Finale auf Würzburg

Heimturnier: Nürnberg Falcons besiegen Prag und treffen im Finale auf Würzburg

Nürnberg – ProA-Ligist Nürnberg Falcons ist beim Vorbereitungsturnier im heimischen BBZ ein vielumjubelter Sieg gegen den USK Prag gelungen. Den Grundstein für den 89:84 (43:55) – Erfolg über den Tschechischen Erstligisten, legte die Mannschaft von Coach Ralph Junge kurz nach der Pause. In einer spannenden und sehenswerten Schlussphase trafen Nürnbergs Spieler dann die wichtigen Würfe und richtigen Entscheidungen. Im morgigen Finale geht es um 16.00 Uhr gegen die TG s.Olvier Würzburg, die Gmunden mit 72:58 besiegte.

Das war ein erster Turniertag ganz nach dem Geschmack der Nürnberg Falcons und ihrer Fans. Beim kurzfristig auf die Beine gestellten Test-Wochenende lieferten die Mittelfranken gegen Prag im zweiten Spiel des Tages eine tolle und sehenswerte Leistung ab. Nach einer 23:19-Führung im ersten Viertel kamen die Falcons im zweiten Spielabschnitt etwas aus dem Rhythmus und lagen zur Pause 43:55 hinten. Im dritten Viertel sahen die Fans am Berliner Platz dann aber eine kämpferisch starke und hochkonzentrierte Leistung ihrer Mannschaft. 28 Punkte gelangen Mardracus Wade und Co. in diesem Durchgang und so ging es mit einer 71:67-Führung in den Schlussabschnitt. Hier spielten beide Teams mit offenem Visier, die Falcons behielten aber einen kühlen Kopf und schlussendlich mit 89:84 die Oberhand. Vier Spieler punkteten zweistellig. Trainer Ralph Junge freute sich aber am meisten über eine andere Statistik: „Wir haben 26 Assists gespielt und auch das Rebound-Duell mit 36:20 für uns entschieden. Es ist uns als Team gelungen, uns Prag nach der Pause besser anzupassen. Ein toller Sieg für meine Mannschaft nach einer sehr ordentlichen Leistung.“

Fränkische Finale am Sonntag um 16.00 Uhr

Im ersten Spiel des Tages gewann die TG s.Olvier Würzburg mit 72:58 gegen Swans Gmunden. Die Unterfranken starteten mit 12:2 und führten über weite Strecken der Partie. Nach einem Comeback der Swans im dritten Viertel (48:46), fand Würzburg im Schlussviertel schnell zurück in die Spur, holte den Sieg und zog damit ins Finale am Sonntag ein. Das Fränkische Duell zwischen Würzburg und Nürnberg wird morgen um 16.00 Uhr angepfiffen. Prag und Gmunden machen ab 13.30 Uhr Platz 3 und 4 unter sich aus. Einem tollen Basketball-Sonntag steht also nichts im Wege. Und wer schon etwas früher kommt, kann es sich bei den leckeren Speisen des Salat-King im BBZ bequem machen und bei Chili con Carne, Hot Dogs oder einem frischen Salat entspannt zu Mittag essen und dabei Basketball schauen. Besser geht´s nicht.

Die Spiele an Tag 2

13.30 Uhr: Spiel um Platz 3 – USK Prag vs. Swans Gmunden

16.00 Uhr: Finale – Nürnberg Falcons BC vs. TG s.Oliver Würzburg

(Fotos by Sportfoto Zink)