Beschwingter Nachmittag im Tucherhof

Beschwingter Nachmittag im Tucherhof

Nürnberg- Die Nürnberg Falcons sind mit viel positiver Energie und einem rasanten Team-Event in die neue Woche gestartet. Trainer und Spieler waren am Montag im Tucherhof zu Gast, um dort die neue Kunst-Eislaufbahn in Betrieb zu nehmen. Verletzt wurde niemand.

Im Norden Nürnbergs gibt es seit Kurzem ein neues Highlight: Eine 25×15 Meter große Synthetik-Eislaufbahn für Jung und Alt. Auf die Beine gestellt wurde das Projekt von Tucherhof-Geschäftsführer Michael Katusic und seinem Team. Zur feierlichen Einweihung am vergangenen Montag waren die Nürnberg Falcons vor Ort und hatten sichtlich Spaß beim Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen.

Weihnachtliche Klänge in der Marienbergstraße

„Das ist gelebte Partnerschaft“, freute sich Falcons Coach Ralph Junge, während er seine Runden auf dem Kunsteis-Untergrund drehte. Gemeinsam mit einem Großteil der Mannschaft testeten er und Co-Trainer Vytautas Buzas die Anlage in der Marienbergstraße 110 auf Herz und Nieren. Das Ergebnis: Note 1. Neben der Eislaufbahn wurde im Außenbereich des Tucherhof auch eine kleine Fläche zum Eisstockschießen errichtet. Zudem finden sich dort zahlreiche Sitzgelegenheiten und Feuerstellen, bei weihnachtlichen Klängen aus der Musikanlage „Wir wollen unseren Gästen ein gemütliches, winterliches Ambiente bieten – unter der Woche und am Wochenende. Dazu gibt es natürlich Glühwein, Bratwürste und andere Leckereien“, erklärte Michael Katusic vom Tucherhof. Der Gastronom und sein Team bewirten seit dieser Saison auch die Zuschauer bei den Falcons-Heimspielen im BBZ.

Ralph Junge: „Mit viel Energie in die nächsten Wochen“

Mit direkt vor Ort geliehenen Schlittschuhen, wagten sich dann auch die Spieler der Falcons auf die Kunsteis-Fläche. Vor allem die US-Amerikaner Virgil Matthews, Mardracus Wade und Van Girard hatten ihren Spaß. Youngster Matthew Meredith hatte ebenfalls schnell den Dreh raus und bewies auch auf dem glatten Untergrund seine Dribbelkünste. Im Anschluss an die Schlittschuh-Gaudi kehrten die Falcons dann im gemütlichen Gastraum des Tucherhof ein und wurde mit typisch fränkischem Schäuferla, Schnitzel und Kaiserschmarrn bekocht. „Für uns war der heutige Besuch eine sehr runde Sache. Mit viel Energie geht es nun in die nächsten Wochen“, so Nürnbergs Head Coach zum Abschluss eines tollen Team-Events im Tucherhof.

Die Eislaufbahn im Tucherhof – Marienbergstraße 110, 90411 Nürnberg – ist Montag bis Freitag ab 15.00 Uhr und Samstag & Sonntag ab 11.00 Uhr geöffnet. Freitags und samstags steigt ab 18.00 Uhr jeweils eine Eis-Disco mit Live-DJ. Die Gäste des Tucherhof dürfen sich zudem auf ein Nikolaus-, Weihnachts- und Neujahrslaufen freuen. Mehr Informationen und Termine gibt es auf der Homepage des Tucherhof (www.tucherhof.de).

(Fotos by Sportfoto Zink)