Falcons Update: Drei Zweitversuche im Januar – Vier Youngster in den USA

Falcons Update: Drei Zweitversuche im Januar – Vier Youngster in den USA

Nürnberg – Nach der kurzen Weihnachtspause haben die Nürnberg Falcons an diesem Donnerstag wieder mit dem Mannschaftstraining begonnen. Intensiv will sich der Tabellendreizehnte der 2. Basketball-Bundesliga auf die anstehenden Aufgaben im Januar 2018 vorbereiten. Die Prüfungszeit am Berliner Platz steht bevor. Vier Youngster verleben derweil eine unvergessliche Zeit in den USA.

Während für einen Großteil der Falcons nun wieder der ProA-Alltag begonnen hat, machen vier Nürnberger Nachwuchsspieler derzeit mit der NBBL des TEAM EHINGEN URSPRING die USA unsicher und sammeln dort wertvolle Erfahrungen auf und neben dem Feld. Matthew Meredith, Ben Gahlert, Manuel Feuerpfeil und Fritz Eismann verstärken in diesem Jahr den Urspring-Nachwuchs bei einer Turnierreise durch die Vereinigten Staaten. Einige der Top-Highschools der USA nehmen an diesen Turnieren Teil – unter anderem Westlake mit Will Baker, einem der Top-Prospects in den Staaten. Neben intensiven Spielen, steht für die Jungs auch viel Sightseeing auf dem Programm. Von Las Vegas aus ging es nach Palms Springs. Dazwischen erfolgte ein kurzer Abstecher nach Los Angeles mit einem Besuch des Staple Centers, der Heimat der Los Angeles Lakers und des berühmten Walk of Fame. Ralph Junge, der sich am 1. Weihnachtstag auch auf den Weg in USA gemacht hat unterstreicht den Wert einer solchen Auslands-Reise: „Für die Jungs ist das eine unvergessliche Erfahrung. Sowohl sportlich, als auch kulturell und menschlich können sie hier sehr viel mitnehmen. Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit unseren Freunden aus Urspring dieses Abenteuer erleben können.“

Vorentscheidende Spiele für Nürnberg Falcons

Die Teamkameraden aus der ProA bereiten sich derweil intensiv auf die kommenden Prüfsteine vor. Vier Spiele innerhalb von drei Wochen stehen für die Falcons auf der Agenda – drei davon im heimischen BBZ. Die Gegner haben es sich, tragen akademische Namen und konnten jeweils das Hinspiel für sich entscheiden. Es sind also drei Zweitversuche für Ralph Junge und seine Mannschaft. „Der Sieg gegen Hanau kurz vor Weihnachten hat sehr gut getan. Darauf dürfen wir uns aber nicht ausruhen. Mit Paderborn und Ulm geht es gegen direkte Konkurrenten um den Klassenerhalt. Auch das Nachholspiel gegen Ehingen am 16. Januar kann vorentscheidend sein“, so Nürnbergs Head Coach mit Blick auf den schweren Januar – die Prüfungszeit am Berliner Platz.

Unter den eigenen Möglichkeiten

Die Uni Baskets Paderborn konnten jüngst in Heidelberg gewinnen und haben nun wieder zwei Punkte Vorsprung auf die Nürnberg Falcons auf Rang 13. Beim ersten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften am 7. Oktober, dominierten die Mittelfranken die erste Halbzeit und führten zur Pause mit 42:29. Viertel 3 ging dann klar an die Baskets (26:10), die sich am Ende mit 80:72 durchsetzen konnten. Beim Gastspiel in Heidelberg am 19. November spielten sowohl die Academics, als auch die Falcons weit unter ihren Möglichkeiten. Da die der Nürnberger aber in dieser Spielzeit von eh schon unter denen der Heidelberger liegen, gewannen Letztere die Partie mit 68:52. Das 75:58 bei der OrangeAcademy am 17. Dezember markierte derweil einen leichten Tiefpunkt der bisherigen Falken-Saison, dem aber glücklicherweise der furiose 83:66-Heimsieg gegen die White Wings folgte – der vierte in dieser Spielzeit. Gegen Paderborn, Heidelberg und Ulm sollen nun im Januar möglichst viele dazukommen.

3für2 Special im Januar

Um neue Zuschauer zu gewinnen und für den Profi-Basketball in Nürnberg zu begeistern, gibt es für die drei Heimspiele im Januar ein besonderes 3für2 Ticket-Special für Plätze auf der Haupttribüne. Wer sich eine Karte für alle drei Spiele kauft, zahlt nur den Preis für zwei Spiele und spart dabei bis zu 13 Euro. „Zum neuen Jahr probieren die Leute ja gerne mal etwas Neues aus. Warum dann nicht einfach mal zu Basketball nach Nürnberg kommen und dazu noch Geld sparen? Einen Besuch im BBZ hat noch keiner bereut“, so Ralph Junge. Das Ticket-Special gibt es im Internet unter www.ticketmaster.de, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse im BBZ.

Die Heimspiel-Termine im Januar im Überblick

Sonntag, 7. Januar 2018, 17.00 Uhr: Nürnberg Falcons vs. Uni Baskets Paderborn

Freitag, 12. Januar 2018, 19.30 Uhr: Nürnberg Falcons vs. MLP Academics Heidelberg

Freitag, 19. Januar 2018, 19.30 Uhr: Nürnberg Falcons vs. OrangeAcademy

(Foto by Sportfoto Zink)