Energieleistung gefordert: Nürnberg Falcons empfangen OrangeAcademy

Energieleistung gefordert: Nürnberg Falcons empfangen OrangeAcademy

Nürnberg – Zu Hause ist es doch am schönsten –mit diesem Motto gehen die Nürnberg Falcons in das Heimspiel gegen das Team der OrangeAcademy am Freitagabend. Im Lichte der jüngsten Auswärtsniederlage in Ehingen (73:61), hoffen die Mittelfranken darauf, gegen den direkten Konkurrenten aus Ulm mit den eigenen Fans im Rücken wieder zurück in die Spur zu finden.

In fremder Halle will es bei den Nürnberg Falcons in dieser Spielzeit einfach nicht so recht klappen. Während man in der Vorsaison den Klassenerhalt mit insgesamt sechs Auswärtssiegen untermauerte, sprang 2017/2018 bisher erst ein Sieg in der Fremde heraus. Da am Dienstag in Ehingen keiner dazu kam, wächst vor der Partie gegen die OrangeAcademy nun wieder der Druck auf Ralph Junge und seine Mannschaft. Auf Zittern bis zum letzten Spieltag möchten die Falcons und ihre Anhang sehr gerne verzichten. Und so schließt sich der Kreis zum Hinspiel in Ulm.

Unveränderte Ausgangslage für Nürnberg Falcons

An jenem Sonntag im Dezember reisten die Nürnberg Falcons in dem Bewusstsein nach Baden-Württemberg, gegen das Ulmer Farm-Team einen echten Big Point landen zu können. Da man in der Kuhberghalle aber dann eine der schlechtesten Saisonleistungen zeigte (75:58), blieb man dem Abstiegskampf erhalten – und umgekehrt. Einen Monat später gibt es nun dieselbe Chance. „Durch die drei Siege gegen Hanau, Paderborn und Heidelberg konnten wir uns etwas Luft verschaffen. In Ehingen haben wir jetzt aber verdient gegen einen direkten Konkurrenten verloren. Es hat sich also nur wenig an der Ausgangslage verändert“, analysiert Ralph Junge.

Ralph Junge: „ Brauchen Energieleistung auf Feld und Tribünen“

Was Nürnbergs Head Coach derweil Mut macht mit Blick auf das Duell mit dem Tabellenvierzehnten, sind die Fans der Falcons und deren grandiose Unterstützung in dieser Spielzeit – speziell in den letzten Wochen, egal ob auswärts und daheim: „Unsere Fans supporten uns bei jedem Spiel. Gegen Heidelberg haben wir uns nicht zuletzt wegen der fantastischen Stimmung auf den Rängen am Ende durchsetzen können. Es war laut, es war emotional, es war großartig. Auch gegen Ulm bedarf es einer solchen Energieleistung auf dem Feld und den Tribünen.“

Die Partie zwischen den Nürnberg Falcons und der OrangeAcademy findet am Freitag, den 19. Januar 2018 im BBZ am Berliner Platz statt. Tip-off ist um 19.30 Uhr. Die Tickets gibt es an der Abendkasse, bei www.ticketmaster.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Wie gewohnt wird das Spiel auf www.airtango.live übertragen.

(Foto by Sportfoto Zink)