Mutprobe im BBZ: Nürnberg Falcons empfangen Tabellenführer Vechta

Mutprobe im BBZ: Nürnberg Falcons empfangen Tabellenführer Vechta

Nürnberg – Der kommende Spieltag hält für die Nürnberg Falcons den denkbar schwersten Gegner bereit – RASTA Vechta. Der Tabellenführer der 2. Basketball-Bundesliga ProA spielt bislang eine sehr starke Saison und kommt mit 19 Siegen aus 21 Partien und dem zweifachen Ex-Nürnberger Josh Young ins BBZ. Für die Falcons ist das Duell mit dem Top-Team die ultimative Mutprobe.

Schon im Januar hatte Ralph Junge vor den Partien im Februar und Anfang März gewarnt: „Zwei Playoff-Teams daheim und danach vier schwere Auswärtsspiele in Folge. Es ist wichtig, dass wir bis dahin noch ein paar Siege einfahren, denn das ist ein wirklich schweres Programm.“ Die jüngste Heimniederlage gegen Hagen hat Nürnbergs Head Coach schon nach einer Begegnung bestätigt. Glücklicherweise hat man davor noch „ein paar Siege“ holen können, doch darauf kann, will und darf man sich in der Noris nicht ausruhen. Gegen Vechta sind die Falcons krasser Außenseiter. Daran besteht kein Zweifel. Doch das bedeutet nicht, dass man sich von den Rastanern in eigener Halle vorführen lassen will. Mut ist gefragt! „Das Heimspiel gegen Vechta ist die ultimative Herausforderung für uns. Wir spielen gegen den Tabellenführer, der in diesem Jahr einmal mehr ein hochkarätiges Team mit gestandenen Ex-BBL- und ProA-Spielern zusammengestellt hat. Eigentlich sollte sich jeder Spieler auf diese Challenge freuen und die Fans sowieso“, betont Ralph Junge.

Josh Young zurück an alter Wirkungsstätte

Aus Fan-Sicht trägt sicher auch die Rückkehr von Josh Young zur Vorfreude auf die Partie am Sonntag bei. 2014/2015 hatte der US-Amerikaner großen Anteil an den Nürnberger Erfolgen. 2016/2017 kam er nach einer langen Verletzung zurück und erwies sich als echter Glücksgriff, der den Falcons beim Klassenerhalt helfen sollte. Im Sommer schloss er sich erneut RASTA Vechta an und hilft den Niedersachsen seither beim Gewinnen. 19-mal hat dies in der aktuellen Saison schon geklappt. Niederlagen gab es lediglich in Crailsheim und Trier. Zuletzt holte das Team um Young drei Siege in Folge. Auch den 29-Jährigen selbst lässt das Gastspiel in Mittelfranken nicht kalt: „Ich freue mich, wieder ins BBZ zu kommen und die Fans und meine alten Teamkameraden wiederzusehen. Es wird für mich etwas Besonderes sein.“

Noris Block[E]rs Club mobilisiert Fans

Besonders ist in dieser Saison auch das Engagement des Noris Block[E]rs Club. Und so planen die treusten Fans der Liga auch in den kommenden Wochen besondere Aktionen rund um ihr Team: Am 21. Februar, wenn die Nürnberg Falcons in Köln gastieren, findet in der Brotzeit ein Public Viewing statt. Eine super Idee für alle Anhänger der Falcons, zumal die Partie auf einen Mittwoch gelegt wurde. Drei Tage später, sind die Falken-Fans zur gemeinesamen Zugfahrt nach Bamberg, zum Auswärtsspiel gegen die Young Pikes Baunach eingeladen. Und am 4. März organisieren die Blockers eine große Auswärtsfahrt zum Spiel der Nürnberg Falcons bei den Hanau White Wings, im komfortablen Reise-Bus. Mehr Informationen zu Ablauf und Anmeldungen gibt es auf Facebook oder www.noris-blockers.de..

Die Partie Nürnberg Falcons BC vs. RASTA Vechta findet am Sonntag, den 11. Februar 2018 im BBZ am Berliner Platz 26 in Nürnberg statt. Tickets für die Begegnung gibt es an der Abendkasse, allen bekannten Vorverkaufsstellen und bei www.ticketmaster.de. Das Spiel wird live im Internet auf www.airtango.live übertragen.

Einen Blick auf die aktuelle Tabelle der ProA gibt es hier.

(Foto by Sportfoto Zink)