JBBL-Playdowns: Nürnberg Falcons gewinnen Spiel 1 gegen Trier

JBBL-Playdowns: Nürnberg Falcons gewinnen Spiel 1 gegen Trier

Nürnberg – Die Nürnberg Falcons haben in den Playdowns der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) den ersten von zwei nötigen Siegen eingefahren. In Spiel 1 der „Best of Three“-Serie gegen die Young Gladiators Trier setzte sich die Mannschaft von Coach Rok Resnik am Sonntag mit 108:75 (59:43) durch. Spiel 2 steigt am kommenden Wochenende in Trier.

Der Druck war groß vor dem ersten Duell der Falken mit den Gladiatoren aus Deutschland ältester Stadt. Entsprechend nervös begannen beide Mannschaften. Diese Nervosität machte sich im ersten Viertel vor allem in der Defensive bemerkbar und so sahen die 50 Zuschauer im Dürer-Gymnasium eine überdurchschnittlich punktereiche Anfangsphase. Viele einfache Punkte auf beiden Seiten prägten die ersten zehn Minuten. Nürnberg erzielte aber sieben mehr als Trier und führte mit 31:24.

Vorentscheidung im dritten Viertel

Nachdem dem Offensiv-Feuerwerk im Auftaktviertel konnten die Falcons in den zweiten zehn Minuten in der Verteidigung eine Schippe drauflegen und im Angriff die Frequenz weiter hochhalten. Leo Trummeter lief heiß von jenseits der Dreierlinie und die Hausherren nutzten ihre Überlegenheit unter den Brettern nun besser aus. So wuchs der Vorsprung bis zur Pause auf 16 Zähler (59:43). Coach Resnik war zufrieden, erwartete aber, dass seiner Spieler nach dem Seitenwechsel so schnell wie möglich den Sack zumachen – und das taten sie auch, dank noch mehr Intensität in der Defense und schönem Team-Basketball in der Offense. Bei den Gladiators hielt hier vor allem Maximilian Langenfeld dagegen. Der quirlige Guard konnte aber nicht verhindern, dass Nürnberg bereits Mitte des dritten Viertels die Vorentscheidung gelang und die Mittelfranken nach 30 Minuten mit 91:59 führten.

Resnik: „Haben dem Druck Stand gehalten“

Im Schlussabschnitt spielten die Nürnberg Falcons die Partie souverän zu Ende und gewannen schlussendlich mit 108:75. „Wir haben heute eine sehr starke Leistung gezeigt und dem Druck erfolgreich Stand gehalten. Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Am kommenden Wochenende wollen wir jetzt den Klassenerhalt auswärts perfekt machen“, gab Trainer Rok Resnik nach der Partie zu Protokoll. Spiel 2 zwischen den Young Gladiators Trier und den Nürnberg Falcons steigt am Sonntag, den 11. März 2018 in Trier. Mit einem Sieg wäre der Klassenerhalt in trockenen Tüchern. Im Falle einer Niederlage treffen sich beide Mannschaften in Nürnberg noch einmal.

Punkteverteilung Nürnberg Falcons BC: Trummeter 30 Pts., Vranc 16 Pts., Veljkovic & Stefanovic je 15 Pts., Fiedler 14 Pts., Heil & Gebel je 6 Pts., Mba 4 Pts., Därr 2 Pts., ten Weges & Oragvelidze je 0 Pts.

Die ausführlichen Stats gibt es hier.

(Foto by Sportfoto Zink)