Vytautas Buzas bleibt bei den Nürnberg Falcons

Vytautas Buzas bleibt bei den Nürnberg Falcons

Nürnberg – Die Off-Season der Nürnberg Falcons beginnt gleich mit einer großartigen Neuigkeit für Profi- und Nachwuchsbereich. Vytautas Buzas bleibt für mindestens zwei weitere Jahre Jugendkoordinator der Mittelfranken und Co-Trainer von Ralph Junge in der 2. Basketball-Bundesliga ProA.

Die Spielzeit 2017/2018 ist seit dem vergangenen Samstag für die Nürnberg Falcons vorbei, darum geht der Blick beim Zweitligisten fortan Richtung Zukunft. Und da passt es ganz gut ins Bild, dass Vytautas Buzas seinen Vertrag in der Noris um zwei Jahre verlängert hat. „Ich freue mich sehr darauf, dass Vytautas unserem Programm erhalten bleibt. Er hat im vergangenen Jahr sehr gute Arbeit im Jugend- und Nachwuchsbereich geleistet und mir auch die Arbeit in der ProA erleichtert. Speziell für unsere Nachwuchsspieler ist sein Verbleib eine hervorragende Nachricht“, erklärt Falcons-Sportdirektor Ralph Junge, der den Litauer im vergangenen Sommer nach Nürnberg geholt hatte.

Anders und hungriger sein

Seither fungiert der 29-Jährige als ständiges Bindeglied zwischen dem Jugend- und dem Profiberich der Nürnberg Falcons. Er liefert wichtige Inputs aus einer der weltweit führenden Basketballkulturen, ist Mentor der Nachwuchsspieler und fördert diese im Rahmen gezielter Individualtrainingseinheiten. „Ich bin froh und auch stolz, hier bei den Falcons zu sein, da ich an diese Organisation und ihre Zukunft glaube. Darum freue ich mich auf den Sommer und die vor uns liegende Arbeit. Wir wollen besser werden, einfach anders und hungriger sein. Diese Einstellung möchten wir allen voran unseren jungen Spielern vorleben und vermitteln“, so Buzas, der über Ostern mit der U18 des Nürnberger Basketball Club auf einem Turnier in Frankreich am Start war und dort mit Ben Gahlert, Manuel Feuerpfeil und Co. den 4. Platz belegte.

Vytautas Buzas – Ein Coach mit der richtigen Mentalität

Mit sechs U20-Spielern sind die Nürnberg Falcons in die vergangene ProA-Spielzeit gestartet. Alle haben sich Laufe der Saison verbessert und Vytautas Buzas hat daran einen großen Anteil. Das bestätigt auch Ben Gahlert, der in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) zu den Leistungsträgern gehört und in dieser Spielzeit seine ersten Minuten in der 2. Basketball-Bundesliga gesehen hat: „Vytautas ist ein Coach, der die richtige Mentalität mitbringt und weiß, wie die Dinge laufen. Man merkt, wie sehr wir und unsere Entwicklung ihm am Herzen liegen und er arbeitet mit jedem von uns ganz individuell, auch an jeweiligen Schwächen. Es ist toll, dass er hier bleibt und ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.“

Interessantes und facettenreiches Training

Als ehemaliger Juniorennationalspieler und GM in Litauen, weiß Vytautas Buzas, worauf es bei der Entwicklung junger Spieler ankommt. Er kennt beide Seiten. „Vytas hat im vergangenen Jahr sehr viel individuell mit mir trainiert, wofür ich ihm danken möchte. Er bringt sich voll ein und gibt uns noch einmal ganz andere Impulse. So ist das Training noch facettenreicher und interessanter“, betont U18-Nationalspieler und NBBL-Allstar Matthew Meredith.

(Foto by Sportfoto Zink)