Nationalmannschafts-Update: U20 bei Heim-EM ungeschlagen in der Ko-Runde

Nationalmannschafts-Update: U20 bei Heim-EM ungeschlagen in der Ko-Runde

Nürnberg/Chemnitz – Die Vorrunde bei der U20 Europameisterschaft in Chemnitz ist beendet. Die deutsche Mannschaft um Nils Haßfurther und Moritz Sanders zieht ungeschlagen und als Gruppenerster in die Ko-Runde ein und trifft dort am Mittwoch auf Island. Nicht ganz so erfolgreich verlief die Testspiel-Reise der U18 mit Matthew Meredith im Kader. Gegen Lettland gab es am vergangenen Wochenende zwei Niederlagen. 

Bahnt sich da ein Sommermärchen an? Mit drei Siegen aus drei Spielen hat die U20-Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) souverän die Gruppenphase bei der Heim-EM hinter sich gebracht. Nach dem Thriller gegen Israel (60:59) folgten zwei weniger nervenaufreibende Siege gegen Griechenland (82:76) und Rumänien (86:70). Die zwei Falken mit dem Adler auf der Brust, Moritz Sanders und Nils Haßfurther, kamen in allen drei Partien zum Einsatz. Mit grundsoliden Leistungen hatten die beiden erheblichen Anteil an den drei Siegen und Platz 1. In der Ko-Runde geht es am Mittwoch nun gegen Island. Dieses und alle anderen Spiele sind live im Internet zu sehen. 

U18: Matthew Meredith Topscorer

Die deutsche U18 wird die Begegnung mit Island mit viel Interesse verfolgen und ist jüngst von ihrer kurzen Testspiel-Reise aus Lettland zurückgekehrt. Gegen den diesjährigen EM-Gastgeber bestritten Matthew Meredith und Co. zwei Test-Länderspiele. Gewinnen konnten die Schützlinge von Harald Stein zwar keinen der Vergleiche (81:88 und 75:77), der Bundestrainer attestierte seiner Mannschaft aber „große Fortschritte“. Davon will er am kommenden Wochenende bei zwei weiteren Testspielen gegen Griechenland in Kienbaum sicher noch ein paar mehr sehen. Matthew Meredith präsentierte sich gegen die Letten schon mal in ausgezeichneter Verfassung und war mit 18 Punkten im zweiten Aufeinandertreffen Topscorer der deutschen Mannschaft. Die U18-Europameisterschaft in Lettland beginnt in der kommenden Woche, am 26. Juli.

(Foto by FIBA)