Nürnberg Falcons verpflichten Jackson Kent

Nürnberg Falcons verpflichten Jackson Kent

Nürnberg – Eine Woche vor dem Trainingsauftakt präsentieren die Nürnberg Falcons mit Jackson Kent einen weiteren Neuzugang für die Saison 2018/2019. Der US-Amerikaner spielte zuletzt ein Jahr für den tschechischen Erstligisten Pardubice und kam dabei auch im FIBA Europe Cup zum Einsatz. Mit seinen 1,96 Metern ist Kent auf allen drei Flügelpositionen einsetzbar und soll das Spiel der Falcons noch variabler machen. 

Nachdem die Nürnberg Falcons in den letzten Wochen hauptsächlich in Sachen Nationalmannschaft Schlagzeilen machten, gibt es nun für die Fans endlich die lang ersehnten Kaderneuigkeiten aus der BARMER 2. Basketball Bundesliga. Jackson Kent wird in der kommenden Spielzeit das Falcons-Trikot tragen und könnte sich dabei als echter Transfer-Coup erweisen. „Wir hätten Jackson gerne schon im letzten Jahr verpflichtet. So, hat er nun schon ein Jahr in Europa auf sehr hohem Niveau Erfahrungen sammeln und sich an die Spielweise hier gewöhnen können. Wir freuen uns sehr, dass er sich für unser Programm entschieden hat“, erklärt Falcons-Geschäftsführer Ralph Junge. 

Vier Jahre lang spielte, der aus Greensboro/North Carolina stammende Jackson Kent für die James Madison University (JMU) in der Colonial Athletic Association in der NCCA Division 1. Nach einem sehr erfolgreichen Senior Year mit 14 Punkten, 4,4 Rebounds und 2,3 Assists pro Spiel startete er 2017 seine Profikarriere in Tschechien. Bei BK Pardubice gab er am 5. Oktober 2017 sein Debüt in der 1. tschechischen Liga, nachdem er wenige Wochen zuvor sein erstes FIBA Europe Cup Spiel bestritt und dabei mit 25 Punkten glänzte. In der Saison 2017/18 war er mit 11,9 Punkten, 3,3 Rebounds und 1,9 Assists einer der Leistungsträger des tschechischen Spitzenteams. 

Das ist Jackson Kent

Position: Shooting Guard
Geboren: 20.12.1993 in Greensboro (USA)
Nationalität: USA
Größe: 1,96 m
Gewicht: 92 kg
Bisherige Stationen: James Madison University (USA), BK Pardubice

(Foto by Alina Cojocaru)