Ishmail Wainright verstärkt Kader der Nürnberg Falcons 

Ishmail Wainright verstärkt Kader der Nürnberg Falcons 

Nürnberg – Die Nürnberg Falcons haben Ishmail Wainright von der Baylor University verpflichtet. Zuletzt spielte der 1,96 Meter große US-Amerikaner im dortigen Football-Team, nachdem er vier Jahre lang das Basketball-Programm der Bears durchlaufen hatte. Falcons-Coach Ralph Junge lobt Wainright als einen physisch starken Spieler, der dem ProA-Ligisten vor allem in der Defensive die nötige Stabilität geben soll. 

Wirft man einen Blick auf die bisherige Basketball-Karriere von Ishmail „Ish“ Wainright, dann ist sein Wechsel zu den Nürnberg Falcons eine kleine Sensation. Vier Jahre lange Spieler er für Baylor in der NCAA und erreichte dabei zweimal das Sweet 16. Von Saison zu Saison entwickelte sich der athletische Forward weiter und legte in seinem Senior Year in 35 Spielen im Schnitt 5,5 Punkte, 5,1 Rebounds, 3,2 Assists und 1,7 Steals auf. 2017/2018 wechselte er dann zum Football-Team in Baylor, um dort ein weiteres College-Jahr als Tight End zu spielen. Bei den Nürnberg Falcons sind nun wieder seine basketballerischen Fähigkeiten gefragt.

„Da wir vorerst ohne Marvin auskommen müssen, wollten wir einen physisch starken und variablen Flügel verpflichten, der auch auf die 2 oder 4 ausweichen kann. In Ish haben wir diesen Spieler gefunden. Wir freuen uns sehr, dass er hier bei uns seine Profi-Karriere beginnen will“; so Ralph Junge. Das Jahr im College-Football sieht Nürnbergs Head Coach dabei keinesfalls als einen Nachteil: „Das Basketball Spielen hat er sicher nicht verlernt.“ Und so ist man bei den Falcons optimistisch, in dem (noch) 23-Jährigen das fehlende Puzzleteil für die kommende Spielzeit in der BARMER 2. Basketball Bundesliga gefunden zu haben. Wainright wird Anfang dieser Woche in Mittelfranken erwartet und mit der Nummer 24 auflaufen. 

Das ist Ishmail Wainright

Name: Ishmail Carzell Wainright
Nationalität: USA
Geboren: 12.09.1994 in Kansas City
Position: Forward
Größe: 1,96 m
Gewicht: 110 kg
Bisherige Stationen: Baylor University

(Foto by George Walker)