Nürnberg Falcons starten erfolgreich in die neue NBBL-Saison

Nürnberg Falcons starten erfolgreich in die neue NBBL-Saison

Nürnberg – Die U19 der Nürnberg Falcons ist mit einem deutlichen Heimsieg in die Spielzeit 2018/2019 in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) gestartet. Gegen die Junior Löwen Braunschweig holte das Team von Coach Vytautas Buzas einen verdienten 83:45 (42:21)-Heimsieg. Robert Merz erzielte in seinem ersten Spiel für die Mittelfranken 29 Punkte. Ihre nächste Partie bestreiten die Falcons erst Ende Oktober.

Ersatzgeschwächt gingen die Nürnberg Falcons in das Duell mit dem Nachwuchs von Erstligist Braunschweig. Folgerichtig sah man zum Tip-off eine stark modifizierte Starting Five, bestehend aus Paul Trummeter, Robert Merz, Chris Kwilu, Matthew Meredith und Lukas Niederlich. Anlaufschwierigkeiten hatten diese Fünf aber nicht und nach dem gewonnen Tip-off erzielte Matthew Meredith den ersten Korb des Spiels (2:0). Braunschweig hatte Probleme mit dem schnellen Umschaltspiel der Gastgeber und sah sich früh 2:10 im Rückstand. Nürnberg hatte die Partie im Griff, ließ wenig zu und führte nach zehn Spielminuten 17:10. Daran konnten die Spieler von Vytautas Buzas auch im zweiten Viertel anknüpfen und offensiv noch eine Schippe drauf legen. Robert Merz lief heiß und attackierte in schöner Regelmäßigkeit die Braunschweiger Zone und auch Paul Trummeter und Lukas Niederlich erzielten schöne Körbe. Die Falken-Führung wuchs bis zur Pause auf 21 Zähler an (42:21). 

Mehr Konzentration nach dem Seitenwechsel 

In Halbzeit 2 bot sich den Zuschauern im Dürer ein ähnliches Bild wie vor dem Seitenwechsel. Vytautas Buzas wollte indessen nicht zulassen, dass sich seine Spieler auf dem erarbeiteten Punktepolster ausruhen würden und trieb das Team immer wieder lautstark an. Vor allem die neun Turnover aus dem ersten Durchgang schmeckten dem Litauer nicht und so forderte er im Spiel nach vorne mehr Konzentration. Matthew Meredith und Co. verstanden und gaben in der gesamten zweiten Halbzeit nur zweimal den Ball ab. Das dritte Viertel ging mit 25:14 an Nürnberg, was eine 67:35-Führung nach 30 Spielminuten bedeutete. Und da man Braunschweig im Schlussabschnitt noch einmal nur zehn Punkte gestattete, selbst aber offensiv hungrig und zielstrebig blieb, stand am Ende ein deutliches 83:45 zu Buche. 

Fehler abstellen

Vytautas Buzas freute sich über den erfolgreichen Saisonauftakt seiner Mannschaft sieht aber viel Luft nach oben: „Es war heute wichtig, dieses Spiel zu gewinnen. Das ist uns gelungen. Die Fehler, die uns dabei unterlaufen sind, müssen wir jetzt so schnell wie möglich abstellen. Das Ergebnis darf darüber nicht hinwegtäuschen.“ Die ausführlichen Stats zum Spiel gegen die Junior Löwen Braunschweig gibt es hier

Punkteverteilung Nürnberg Falcons BC: Merz 29 Pts., Meredith 18 Pts., Kwilu 10 Pts., Niederlich 8 Pts., Stefanovic & Trummeter je 6 Pts., Akarca 4 Pts., Lyuverovych 2 Pts., Veljkovic 0 Pts.

(Foto by Sportfoto Zink)