Nürnberg Falcons in der NBBL: Zittersieg gegen Würzburg 

Nürnberg Falcons in der NBBL: Zittersieg gegen Würzburg 

Nürnberg – Die U19 der Nürnberg Falcons hat in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) den dritten Saisonsieg geholt. Im vorgezogenen Heimspiel gegen das Team der s.Oliver Würzburg Akademie gewann die Mannschaft von Coach Vytautas Buzas knapp mit 63:61 (37:28). Mit einer ausgeglichenen Bilanz liegen die Mittelfranken nach sechs Spielen aktuell auf Rang 4 der  Hauptrundengruppe 3. 

Die Niederlagenserie der Nürnberg Falcons ist beendet, die Findungsphase geht hingegen weiter. „Gewinnen“, lautete die schlichte Marschrichtung der Mittelfranken am Dienstagabend gegen die Gäste der s.Oliver Würzburg Akademie in der Halle am Airport Nürnberg. Die drei jüngsten Niederlagen galt es dabei auszublenden und sich als Team wieder neu zu finden. Und in Halbzeit 1 sah das streckenweise auch sehr ordentlich aus. Nürnberg stand gut und spielte konsequent und schnell nach vorne. So kamen die Spieler von Vytautas Buzas zu einfach Körben, einer 15:12-Führung nach zehn und einer 37:28 nach 20 Spielminuten. Das Fundament für den dritten Saisonsieg war also gelegt, doch dieses begann in der zweiten Hälfte schon sehr früh mächtig zu wackeln. 

Spannung bis zum Schluss 

Würzburg kam mit deutlich mehr Energie aus der Kabine und brachte die Falcons mehrfach in Verlegenheit. Am Brett waren die Gäste nun deutlich aktiver und im Abschluss zielstrebiger und erfolgreicher als Nürnberg. Dies führte dazu, dass das dritte Viertel mit 10:18 an die Unterfranken ging und die Falcons-Führung so vor dem Schlussviertel auf einen Punkt schrumpfte (47:46). Wie würde Nürnberg auf diese Aufholjagd reagieren? Die Antwort: Als Team. Die Partie blieb bis in die Schlussminuten eng und hart umkämpft. Beide Mannschaften warfen alles in die Waagschale und hätten den Sieg verdient gehabt. Doch im Endspurt waren es die Falcons, die in der entscheidenden Phase das Glück auf ihrer Seite hatten und die Big Plays machten. Würzburg hatte den letzten Wurf, dieser verfehlte aber sein Ziel und die Nürnberg Falcons gewannen mit 63:61. 

„Nach drei Niederlagen und der langen Pause war das heute sein sehr wichtiger Sieg für uns. Wir arbeiten nach wie vor an vielen Themen, sind dabei ehemals verletzte Spieler wieder zu integrieren und uns auf das Kalenderjahr 2019 vorzubereiten“, erklärte Coach Vytautas Buzas nach dem Spiel. Ihr letztes Pflichtspiel 2018 bestreiten die Nürnberg Falcons am 9.12 in Crailsheim. Die ausführlichen Stats gibt es hier.

Punkteverteilung Nürnberg Falcons BC: Merz 19 Pts., Meredith 13 Pts., Gahlert 12 Pts., Kwilu 8 Pts., P. Trummeter 6 Pts., P. Veljkovic 3 Pts., Niederlich 2 Pts., Eismann 0 Pts., Lyuverovych & Stefanovic je 0 Pts., L. Trummeter & B. Akarca DNP

(Foto by Sportfoto Zink)