JBBL-Playdowns: Nürnberg Falcons gehen mit 1:0 in Führung 

JBBL-Playdowns: Nürnberg Falcons gehen mit 1:0 in Führung 

Nürnberg – Wichtiger Heimsieg für die U16 der Nürnberg Falcons. In Spiel 1 der Playdown-Serie gegen den Nachwuchs von medi Bayreuth, konnten sich die Mittelfranken am Sonntag mit 81:65 (33:34) durchsetzen. Nun fehlt dem Team von Nikola Jocic nur noch ein Sieg zum Klassenerhalt. Spiel 2 findet am kommenden Sonntag in Bayreuth statt. 

Beiden Mannschaften war die Nervosität im 1. Viertel deutlich anzumerken, ging es doch schon im ersten von maximal drei Aufeinandertreffen um sehr viel. Es war ein intensives Basketballspiel, das seinen Reiz vor allem im kämpferischen Auftreten der Teams hatte. Gepunktet wurde auch und so stand es nach zehn Spielminuten ausgeglichen 15:15. Im zweiten Durchgang konnte sich ebenfalls kein Team nennenswert absetzen. Während die Falcons aufgrund ihrer Größenvorteile immer wieder in Korbnähe scorten, verließ man sich bei den Gästen aus Oberfranken zunehmend mehr auf die Schützen von außen, die in diesem Viertel dreimal erfolgreich waren. Nürnbergs Spieler behielten aber die Ruhe und waren zur Pause – nach einem zwischenzeitlichen 23:32-Rückstand – wieder auf einem Punkt dran (33:34).

Entscheidung im Schlussviertel 

Falcons-Coach Nikola Jocic nutzte die Halbzeit für eindringliche Worte an seine Jungs. „Glaubt an Euch, verteidigt gut und vertraut Euren Mitspielern!“ Dies galt es zu verinnerlichen und umzusetzen. Und nachdem sich auch im 3. Viertel keine Mannschaft einen wirklichen Vorteil erspielen konnte (56:54), musste die Entscheidung im Schlussabschnitt fallen. Hier zeigten die Nürnberg Falcons, dass sie sich sowohl individuell, als auch als Team in den letzten Monaten gewaltig weiterentwickelt haben. Energische Defense und zielstrebige Offense resultierten in vielen einfachen Punkten und nach einem außerordentlich guten Start führten die Gastgeber mit acht Punkten (64:56) – Auszeit Bayreuth. Doch Coach Uwe Glaser hatte damit nicht den gewünschten Erfolg und das Nürnberger Momentum blieb bestehen. Wenig später folgte ein 11:0-Run, der schlussendlich für die Entscheidung sorgte. Am Ende gewannen die Nürnberg Falcons mit 81:65 und führen damit 1:0. 

Spiel 2 am 17. März 

„Ich bin sehr stolz auf die Jungs, die heute gut gekämpft haben und vor allem nach der Pause gezeigt haben, dass sie verstehen was es bedeutet, als Team zusammenzuspielen. In Spiel 2 müssen wir genauso engagiert auftreten und auswärts die Serie entscheiden“, so Nikola Jocic nach der Partie. Spiel 2 steigt am kommenden Sonntag, den 17. März 2019 um 14.00 Uhr in Bayreuth.

Für die Nürnberg Falcons spielten: Gebel, Trummeter, Jenko, Heil, J. Därr, L. Därr, Cotoulas, Glahn, Sorgin, Freitag, ten Weges, Heid. Die Stats zum Spiel gibt es hier.

(Fotos by Sportfoto Zink / Thomas Hahn)