Doppelspieltag Teil 2: Nürnberg Falcons empfangen Hanau

Doppelspieltag Teil 2: Nürnberg Falcons empfangen Hanau

Nürnberg – Der morgige Gegner der Nürnberg Falcons zählt durchaus zu den ambitionierten Teams in der 2. Basketball-Bundesliga. Im bisherigen Saisonverlauf konnten die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau dies aber nicht konstant unter Beweis stellen. In den ersten sieben Partien gab es vier Siege und drei Niederlagen für die Mannschaft von Simon Cote. Die Falcons freuen sich derweil über das zweite Heimspiel in drei Tagen und Teil 2 des Doppelspieltages.


Doppelspieltage liegen den Nürnberg Falcons. Gut, in dieser Saison gab es davon bisher nur einen, aber dieser verlief für die Mittelfranken äußerst erfolgreich. Erst gelang in Paderborn der erste Saisonsieg (76:77) und zwei Tage später, am Tag der deutschen Einheit, zwang man den Favoriten aus Trier im heimischen BBZ in die Knie (73:69). Ein ähnliches Ergebnis wünscht man sich auch morgen gegen die WHITE WINGS. Diese haben in Kruize Pinkins ihren bester Scorer und Rebounder. Die US-amerikanische Double Double-Maschine überzeugt bislang mit 18 Punkten und 10 Rebounds pro Partie. Tatkräftig unterstützt wird Pinkins dabei in der Regel von Landsmann Eugene Harris und den starken Deutschen Till-Joscha Jöhnke und Paul Albrecht. Ruben Spoden, der im Sommer aus Würzburg kam, konnte bislang noch nicht an seine starken Leistungen aus der Saison 2014/2015 anknüpfen. Im Trikot der s.Oliver Baskets legte der Ex-Urspringer damals im Schnitt noch 9,7 Punkte und 4,5 Rebounds auf.

Richtungsweisendes Wochenende

Für die Falcons ist das Duell mit den WHITE WINGS die große Chance, gegen ein vermeintlich stärkeres Team zwei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einzufahren. Die Konkurrenten Team EHIGEN/URSPRING und Essen werden sich derweil an diesem Spieltag gegenseitig die Punkte wegnehmen, während es Dresden mit dem Mitteldeutschen Basketball Club zu tun hat. Es ist also durchaus ein wichtiges und richtungsweisendes Wochenende für die Nürnberg Falcons. Danach stehen zwei Auswärtsspiele gegen Chemnitz und Gotha auf dem Programm, bei denen das Team von Ralph Junge krasser Außenseiter sein wird. Damit man es zumindest in Sachen Lautstärke mit den NINERS aufnehmen kann, organisiert der Fanclub der Falcons, die Noris Block[E]rs, eine Auswärtsfahrt in die Richard-Hartmann-Halle. Doch morgen liegt der Fokus alleine auf der Partie gegen die ambitionierten Hessen. Ralph Junge gibt die Richtung vor: „Jeder Sieg ist wichtig und da müssen wir auch gegen Teams bestehen, die in der Tabelle über uns stehen. Und je früher wir damit anfangen, desto besser.“

Teil 1 des Doppelspieltages verlief für beide Teams äußerst erfolgreich. Während die Nürnberg Falcons zuhause gegen Dresden nichts anbrennen ließen und mit 93:79 gewannen, holte Hanau einen ungefährdeten 78:53-Heimsieg gegen Trier. Die Begegnung Nürnberg Falcons BC gegen HEBEISEN WHITE WINGS Hanau findet am morgigen Sonntag, den 6. November 2016 im BBZ zu Nürnberg statt. Tip-off ist um 17.00 Uhr.

(Foto by Sportfoto Zink)