Nürnberg Falcons können Freitag Geschichte schreiben

Nürnberg Falcons können Freitag Geschichte schreiben

Nürnberg – Erstes Matchball-Spiel für die Nürnberg Falcons. Mit einem Heimsieg in Spiel 3 gegen die RÖMERSTROM Gladiators Trier am Freitagabend, würde das Team von Head Coach Ralph Junge den Halbfinal-Einzug perfekt machen. Drei Siege wären dann noch nötig für den sportlichen Aufstieg in die easyCredit BBL. 

Die Nürnberg Falcons stehen in den Playoffs der BARMER 2. Basketball Bundesliga vor einer historischen Chance. Nur die wenigsten hätten das vor der Saison für möglich gehalten, doch das Team um Sebastian Schröder und Robert Oehle hat in dieser Spielzeit schon jetzt das Unmögliche möglich gemacht und gestern Abend den zwölften Sieg in Folge eingefahren. Das 72:84 in Trier war hart umkämpft. Die Falcons haben aber letztlich auch diese Partie verdient gewonnen. 5 Spieler punkteten zweistellig, was einmal mehr die Tiefe und Ausgeglichenheit des Teams von Coach Ralph Junge unterstreicht. Morgen Abend will man jetzt den Sack zu machen.

Ralph Junge: „Die Chance ergreifen“

Rund 130 Fans kamen gestern Abend zum Public Viewing an den Airport Nürnberg und feierten gemeinsam den 2. Playoff-Sieg ihrer Mannschaft vor einer großen Leinwand mitten in der Halle. Ermöglicht hat dieses außergewöhnliche „Gruppen-Schauen“ ERDINGER Weißbräu und werk :b events.  Der Falcons-Partner realisiert in der Regel Public Viewings für bis zu 20.000 Menschen. Geschäftsführer Christian Kohlert stellte am Nachmittag persönlich Leinwand und Beamer auf und sorgte im Eventpalast mit der dort installierten Lichtanlage für eine falkenstarke Atmosphäre. Dass am Ende weit über 100 Fans kamen, freut Falcons und die Event-Profis, die mitten in den Vorbereitungen für den PSD Eventsommer 2019 stecken, gleichermaßen. „Fantastisch, was zu Spiel 2 in Nürnberg los war. Uns haben früh Bilder und Videos erreicht. Auch der Support in Trier durch die mitgereisten Fans war erneut großartig. Wir freuen uns jetzt auf Spiel 3 und wollen die Chance ergreifen, zu Hause den Halbfinal-Einzug perfekt zu machen“, so Falcons-Coach und Geschäftsführer Ralph Junge.

Hofmann Personal Spieltagspartner 

Die Partie am Airport Nürnberg wird präsentiert von Hofmann Personal. Das Familienunternehmen um Inhaberin und Geschäftsführerin Ingrid Hofmann gehört seit der Rückrunde zum Partnernetzwerk der Falcons und ziert seither die Spielhosen und einen Freiwurfkreis. Mit der Initiative „Kein Fan ohne Job“ richtet sich das Unternehmen vor allem an Sportfans. Tip-off ist am Freitag, den 12. April 2019 um 19.30 Uhr. Es gibt aktuell noch Tickets im freien Verkauf. Das Spiel wird auf www.airtango.live LIVE im Internet übertragen. 

(Foto by Sportfoto Zink)