Nürnberg Falcons vor zweitem Finalspiel um den Titel 

Nürnberg Falcons vor zweitem Finalspiel um den Titel 

Nürnberg/Hamburg – Morgen Abend um 19.30 Uhr treffen Nürnberg Falcons und Hamburg Towers zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen aufeinander. Dann wird sich entscheiden, welcher der beiden Aufsteiger die Saison 2018/2019 als ProA-Meister beendet. Die Falcons konnten Spiel 1 mit 90:87 gewinnen und sind bester Dinge.  Am Dienstag wird das Team dann im Nürnberger Rathaus erwartet. 

Pünktlich um 13.30 Uhr machten sich beiden Kleinbusse der Nürnberg Falcons am Freitagnachmittag auf den Weg Richtung Norden. Head Coach und Geschäftsführer Ralph Junge saß ausnahmsweise nicht selbst am Steuer, sondern war auf dem Beifahrersitz mit dem Schreiben von E-Mails und Verträgen beschäftigt. Das Telefon stand kaum still. „Wir arbeiten mit Hochdruck an unserer Erstliga-Lizenz. Die Verantwortlichen der BBL sollen sehen, dass wir hier etwas Seriöses und Nachhaltiges auf die Beine stellen und auch das halten, was wir versprechen“, so Junge. Am 9. Mai wird der Gutachterausschuss der easyCredit BBL tagen und entscheiden, welche Clubs die wirtschaftlichen Anforderungen erfüllen, 2019/2020 im Basketball Oberhaus anzutreten. Gegen 19.00 Uhr kam das Team dann in Walsrode – gut eine Stunde von Hamburg entfernt – an. Nach einem gemeinsamen Abendessen mit anschließendem Spaziergang, ging es für Kapitän Sebastian Schröder und Co. auch schon ins Bett, um morgen fit und ausgeruht zu sein.

Finale unter Freunden am Samstag um 19.30 Uhr 

Die sportlichen Anforderungen für den Aufstieg haben Nürnberg Falcons und Hamburg Towers durch den Finaleinzug bekanntlich schon erfüllt. Nun geht es um den Titel. Die Falcons haben in Spiel 1 vorgelegt. Hamburg wird vor ausverkauftem Haus alles daran setzen, den Titel nach Wilhelmsburg zu holen. Dafür muss das Team von Coach Mike Taylor den 3 Punkte-Rückstand aus Spiel 1 wettmachen. Die Mittelfranken wollen das natürlich nicht so einfach zulassen und ihrerseits Titel und Trophäe mit nach Hause nehmen. „Wir sind hungrig auf den Titel und wollen Meister werden“, sagt Ishmail Wainright, der bei vielen Fans und Experten als bester Spieler dieser Saison gehandelt wird. Tip-off zum zweiten Finalspiel zwischen den Hamburg Towers ist am Samstag, den 4. Mai 2019 um 19.30 Uhr in der edel-optics.de Arena. Das „Finale unter Freunden“ Teil 2, wird LIVE auf www.airtango.live übertragen. Der Noris Blockers Club organisiert in der BrotZeit in der Klaragasse ein Public Viewing. 

Große Ehre für Nürnberg Falcons 

Egal ob als Meister der BARMER 2. Basketball Bundesliga oder nicht, am kommenden Dienstag um 17.30 Uhr sind die Falcons im Nürnberger Rathaus eingeladen, um sich ins Gästebuch der Stadt einzutragen. „Für uns eine große Ehre. Wir sind den Verantwortlichen der Stadt Nürnberg sehr dankbar für die Unterstützung seit dem Neustart im Jahr 2016. Es macht uns stolz, für die Menschen hier spielen zu dürfen und diese wundervolle Stadt in Deutschland und der Welt zu repräsentieren. Dieser Aufstieg ist für Nürnberg“, so Markus Mende aus der Falcons-Geschäftsstelle.