Ralph Junge zum Trainer der Saison gewählt 

Ralph Junge zum Trainer der Saison gewählt 

Nürnberg/Köln – Auszeichnung für Ralph Junge von den Nürnberg Falcons. Die Trainer und Kapitäne in der BARMER 2. Basketball Bundesliga haben abgestimmt und den Falcons-Chef zum „ProA-Trainer der Saison“ gewählt. Aktuell ist Junge aber viel mehr als Geschäftsführer gefragt. Es geht nach wie vor um die Lizenz für die easyCredit BBL. 

39 Pflichtspiele, davon 26 gewonnen, Tabellendritter nach der regulären Saison, Vizemeister und sportlicher Aufsteiger in die BBL. So lautet die stolze Saison-Bilanz der Nürnberg Falcons und ihres Head Coaches Ralph Junge, der nun von seinen Kollegen und den Mannschafts-Kapitänen zum „ProA-Trainer der Saison“ gewählt wurde. Eine Auszeichnung, über die man sich bei den Nürnberg Falcons durchaus freut. „Ralph macht einen herausragenden Job und das nicht nur als Trainer. Er hat dieses Team zusammengestellt, entwickelt und geformt, ist das Gesicht des Nürnberger Basketballs und lebt für dieses Projekt. Der Award ist auch ein Zeichen der Wertschätzung der anderen Coaches in der Liga, die wissen, was Ralph alles leistet. Was hier in den letzten drei Jahren entstanden ist, war im Juni 2016 undenkbar“, so Markus Mende aus der Falcons-Geschäftsstelle. 

Nürnberger Lizenz on the Line 

Viel Zeit, den Award zum Feiern hat Ralph Junge indessen nicht. Die Verantwortlichen der easyCredit BBL haben den Falcons am Montag einen vierseitigen Katalog vorgelegt, mit Unterlagen, die bis 11. Juni nachzureichen sind. Danach setzen sich Gutachterausschuss und Lizenzligaausschuss erneut zusammen, um über den Nürnberger Lizenzantrag zu beraten und zu entscheiden. Im neuesten Podcast der Nürnberg Falcons nimmt Ralph Junge ausführlich zum aktuellen Stand in Sachen Lizenz Stellung. Den Podcast gibt es hier

Awards für Hamburg und Chemnitz 

Ferner wurden die Spieler Malte Ziegenhagen (NINERS Chemnitz) und Justus Hollatz (Hamburg Towers) als Spieler und Youngster der Saison ausgezeichnet. Mit Ishmail Wainright und Nils Haßfurther hatten die Nürnberg Falcons auch hier gute Chancen gehabt, eine Auszeichnung zu erhalten. Herzlichen Glückwunsch an die beiden Preisträger. 

(Foto by Sportfoto Zink)