Nils Haßfurther und die U20 vor dem 4-Nationen-Turnier 

Nils Haßfurther und die U20 vor dem 4-Nationen-Turnier 

Nürnberg/Kienbaum – Die U20 Herren des Deutschen Basketball Bundes (DBB) befinden sich mitten in der EM-Vorbereitung. Am kommenden Wochenende startet das Team von Head Coach Alan Ibrahimagic nun in das 4-Nationen-Turnier im italienischen Domegge di Cadore. Nils Haßfurther und Co. haben es dort mit drei starken Gegnern zu tun, die ebenfalls bei der EM dabei sein werden. 

Der Nationalmannschafts-Sommer für die Teams des DBB nimmt mehr und mehr an Fahrt auf. Highlight wird ohne Frage die FIBA Weltmeisterschaft der Herren in China Anfang September sein. Die U20 um Nils Haßfurther nimmt im Juli an der Europameisterschaft Teil. Ein guter Gradmesser dafür ist das anstehende 4-Nationen-Turnier in Italien. Trainer Ibrahimagic erwartet dort mit Italien, Griechenland und Slowenien „drei sehr physische Gegner“, die ebenfalls bei EM vertreten sein werden. 

Vorfreude auf die ersten Tests

Falcons-Guard Nils Haßfurther und seine Mitspieler haben bereits eine sehr intensive Trainingswoche hinter sich. „Wir trainieren sehr hart und freuen uns jetzt auf die ersten Testspiele. Die Stimmung im Team ist sehr gut. Jetzt gilt es, das auch auf dem Spielfeld zu zeigen und gegen Italien, Griechenland und Slowenien zu bestehen“, so der Aufbauspieler der Mittelfranken. Die EM in Israel ist für den 20-Jährigen das dritte große Turnier im Trikot des DBB. Sie beginnt am 13. Juli. Gruppengegner der Ibrahimagic-Jungs sind Spanien, Lettland und Kroatien. 

Deutsche Spiele beim 4-Nationen-Turnier:

Fr. 21. Juni 2019, 18.00 Uhr: Deutschland – Griechenland
Sa., 22. Juni 2019, 20.30 Uhr: Deutschland – Italien
So., 23. Juni 2019, 18.00 Uhr: Deutschland – Slowenien

(Foto by Fiba / PM DBB)