JBBL & NBBL: Nürnberger Nachwuchs auswärts und daheim gefordert 

JBBL & NBBL: Nürnberger Nachwuchs auswärts und daheim gefordert 

Nürnberg – Während die Profis an diesem Wochenende spielfrei haben, sind die  gemeinsamen Nachwuchs-Teams der Nürnberg Falcons und TORNADOS FRANKEN am Samstag und Sonntag im Einsatz. Für die U16 geht es nach Augsburg und die U19 empfängt Frankfurt. 

Äußerst unterschiedlich verliefen bislang die Spielzeiten in Jugend und Nachwuchs Basketball Bundesliga für das Nürnberger Programm. Während die U16 der BARMER Basketball Akademie TORNADOS FRANKEN in der JBBL von Sieg zu Sieg eilt, hat die U19 in der NBBL einen schweren Stand und konnte bislang noch keine Partie gewinnen. Beiden Teams stehen am Wochenende wichtige Spiele bevor. Den Anfang macht die JBBL beim letzten Vorrunden-Spiel in Augsburg. 
 

Selbstvertrauen für die Hauptrunde

Fünf Siege aus fünf Spielen stehen für die TORNADOS FRANKEN in der U16 Bundesliga aktuell zu Buche. Zum Abschluss der Vorrunde gastiert das Team von Razvan Munteanu bei der baramundi bba Augsburg. „Das letzte Vorrundenspiel, das wir genauso konzentriert angehen wollen wie die bisherigen Partien. Augsburg ist nicht zu unterschätzen und wird sich mit Sicherheit nicht kampflos in die Relegation verabschieden. Wir wollen indessen weiter Selbstvertrauen für die Hauptrunde tanken und uns weiter verbessern“, so der Head Coach vor dem Auswärtsspiel. Die Partie baramundi bba Augsburg gegen die BARMER Basketball Akademie TORNADOS FRANKEN steigt am Samstag, den 9. November 2019 um 16.45 Uhr in der MZWH zu Stadtbergen. 
 

Saison der kleinen Schritte

Einen Tag später bestreiten die Nürnberg Falcons dann ihr zweites Heimspiel in der Nachwuchs Basketball Bundesliga. Zu Gast in der Paul-Moor-Halle ist die Spielgemeinschaft Eintracht Frankfurt / Fraport Skyliners. Die Hessen stehen mit einer Bilanz von zwei Siegen und einer Niederlage im Mittelfeld der Tabelle in der Hauptrunde A-Süd. Ein junges Team mit viel Potenzial. Das trifft auch auf die Falcons zu, für die es bislang eine Saison der kleinen Schritte ist. Doch auch diese führen irgendwann ans Ziel. „Die Jungs entwicklen sich weiter und kämpfen in jedem Spiel. Das wollen wir sehen und deshalb werden wir weiter unseren Weg gehen. Frankfurt spielt physisch und schnell. Die nächste Herausforderung für die Jungs vor eigenem Publikum. Wir freuen uns darauf“, blickt Simon Bertram auf den Sonntag und die Partie Nürnberg Falcons vs. Eintracht Frankfurt / Fraport Skyliners in der Paul-Moor-Halle, Schafhofstraße 27, 90411 Nürnberg voraus. Tip-off ist um 14.00 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei aber nicht umsonst. 
(Foto by Sportfoto Zink)