Spiele der Nürnberg Falcons künftig auf Sportdeutschland.TV

Spiele der Nürnberg Falcons künftig auf Sportdeutschland.TV

Nürnberg/Köln – Die BARMER 2. Basketball Bundesliga präsentiert einen neuen aber nicht unbekannten Partner für die künftigen Live-Übertragung aus der ProA. Der Online-Sportsender Sportdeutschland.TV zeigt ab der Saison 2020/2021 sämtliche Spiele der Hauptrunde und Playoffs – LIVE und on demand. Nach drei Spielzeiten endet damit die erfolgreiche Zusammenarbeit mit airtango. 

Mehrere Unternehmen hatten an der Bewegtbildausschreibung der 2. Basketball Bundesliga GmbH teilgenommen. Den Zuschlag erhielt nun die DOSB News Media GmbH, die auf ihrem Online-Sportportal Sportdeutschland.TV Live-Stream aus mehr als 70 Sportarten anbietet und in früheren Jahren bereits regelmäßig Partien aus der ProA zeigte. Mehr als 280 Saison- und Playoffspiele sollen damit künftig live und on demand auf einem eigens eingerichteten Kanal auf www.sportdeutschland.tv gezeigt werden – ergänzt durch Highlights und eigene Formate der Teams. Freuen können sich die Fans außerdem auf einen Konferenzmodus und das parallele Streaming von Spielen. Mit Sportdeutschland.TV hat man laut Liga-Geschäftsführer Christian Krings den richtigen Partner für den nächsten Entwicklungsschritt gefunden. Mit ihm will man Reichweite und Bekanntheit der gesamten BARMER 2. Basketball Bundesliga weiter erhöhen. 

Abenteuer Live-Stream

Seit der Saison 2017/2018 war die airtango AG offizieller Streaming-Partner der ProA. Markus Mende, für den Live-Stream der Nürnberg Falcons verantwortlich, mit seinem Fazit: „Wir haben in den drei gemeinsamen Spielzeiten etliche spannende Spiele gemeinsam mit airtango und unserem Team realisiert und live im Internet gezeigt. Gerne erinnern wir uns an das erste Spiel im Eventpalast im November 2018, das prompt einen neuen Zuschauer-Rekord für ein auf airttango.live übertragenes ProA-Hauptrundenspiel aufstellte. Hier hat uns airtango tatkräftig unterstützt und war ab 8.00 Uhr morgens in der Halle vor Ort. Auch unser Playoff-Run und der Aufstieg 2019 fanden große Beachtung und erzielten starke Reichweiten. Ich möchte mich daher sehr herzlich beim gesamten Team von airtango, insbesondere Gerhard Borchers und Steffen Knödler, für die professionelle und freundschaftliche Zusammenarbeit bedanken. Für uns war der Live-Stream-Einstieg 2017 der Beginn eines großen Abenteuers. Inzwischen haben wir mit unserem Live-Stream ein gutes, sympathisches und reichweitenstarkes Produkt am Start, das auch für unsere Partner interessant ist. Mit Sportdeutschland.TV wollen wir daran weiterarbeiten, uns kontinuierlich verbessern zum Wohle der Falcons, der Liga und des Basketballs in Deutschland.“

Das ist Sportdeutschland.TV

Die DOSB New Media GmbH, Betreiber des Online-Sportsenders Sportdeutschland.TV (www.sportdeutschland.tv), gehört seit 2015 zu 7Sports, der Sportbusiness-Unit der ProSiebenSat.1 Group. Geleitet wird die DOSB New Media GmbH von den Geschäftsführern Björn Beinhauer und Michael Gerhäußer. Unternehmensstandort ist Unterföhring bei München. Als Teil eines der größten Medienhäuser Europas sowie des größten Sportverbands der Welt hat sich die DOSB New Media GmbH in den letzten Jahren zu einem festen Player auf dem deutschen Sport-Digital Markt entwickelt. Das bekannteste Angebot der DOSB New Media ist die Bewegtbild-Plattform Sportdeutschland.TV. Seit 2015 überträgt Sportdeutschland.TV jährlich über 6.000 Livestreams in über 70 Sportarten. Dazu gehörten 2019 über 30 Bundesligen und 250 Deutsche-, Europa- und Weltmeisterschaf-ten. Insgesamt wurden über 10.000 Matches aus ganz Deutschland live übertragen und über 6 Millionen Zuschauer erreicht.

Das Rechteportfolio wird außerdem ergänzt um beispielsweise:

• Über 30 Welt- und Europameisterschaften
• 2. Handball-Bundesliga der Männer
• Handball Bundesliga der Frauen
• DTM (Deutsche Tourenwagen Meisterschaften)
• Tischtennis Bundesliga
• 8 Handball Weltmeisterschaften der Frauen und Männer
• 8 Internationale Tischtennis Turniere inkl. 3 Weltcups
• Handball Europameisterschaft der Männer
• Badminton BWF World Tour
• Über 30 weitere Bundesligen